1,2 Mio. Euro: Große Spendenvergabe der Sparkasse Neuss im Kloster Langwaden

6. 12. 2019
6 Dezember 2019, Kommentare: 0

1,2 Mio. Euro: Große Spendenvergabe der Sparkasse Neuss im Kloster Langwaden

In feierlichem Rahmen vergab die Sparkasse Neuss gestern wieder die Jahresendspenden. Zu diesem Anlass hatte die Sparkasse in das Kloster Langwaden in Grevenbroich Landwaden eingeladen. 1,2 Mio Euro gingen an Vertreterinnen und Vertreter von mehr als 100 Vereinen und Ehrenamtliche aus dem gesamten Rhein-Kreis Neuss.

Dr. Volker Gärtner, Vorstandsmitglied der Sparkasse Neuss, betonte bei seiner Begrüßung, wie wichtig der Sparkasse die Unterstützung der vielen Projekte sei. Er dankte allen Ehrenamtlichen für ihr besonderes Engagement in der Region. Denn die zahlreichen Projekte in den Bereichen Soziales, Kunst und Kultur, Sport, Brauchtum, Bildung und Wissenschaft trügen wesentlich dazu bei, den Rhein-Kreis Neuss für die Menschen lebenswert zu machen.

„Wir möchten Ihnen die Wertschätzung entgegenbringen, die Ihr Engagement einfach verdient. Doch das alleine reicht nicht aus, um Dinge zu bewegen. Auch finanzielle Mittel sind nötig. Und hier ist die Sparkasse Ihr Partner.“ so Gärtner. Sein besonderer Dank ging an Pater Gregor, der als Gastgeber den feierlichen Rahmen für eine rundum gelungene Veranstaltung ermöglichte. Anette Maiburg und Arturo Castro-Nogueras vom Niederheinischen Musikfestival sorgten mit ihrem Spiel an der Querflöte und der Gitarre für die musikalischen Zwischentöne .

Bei der Feierstunde dankten auch Landrat Hans-Jürgen Petrauschke und Bürgermeister Reiner Breuer in ihren Ansprachen für den Einsatz der Ehrenamtlichen. Dort werde professionelle Arbeit ohne jegliche Bezahlung geleistet: ob im Sport, bei der Feuerwehr oder im sozialen Dienst. Als Repräsentant der gastgebenden Kommune war Bürgermeister Klaus Krützen ebenfalls unter den Gästen.