150 Jahre Stadtsparkasse Neuss - Ein denkwürdiger Anlass zur Gründung der Jubiläumsstiftung

29. 06. 2021
29 Juni 2021, Kommentare: 0

150 Jahre Stadtsparkasse Neuss – Ein denkwürdiger Anlass zur Gründung der Jubiläumsstiftung

1978 feierte die damalige Stadtsparkasse Neuss ihr 150-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass wollte die Sparkasse den Bürgerinnen und Bürgern in Neuss etwas Besonderes schenken, etwas, das Bestand hat, etwas Nachhaltiges. So kam es zur Gründung der ersten und somit ältesten unserer Sparkassenstiftungen – der Jubiläumsstiftung. Sie fördert ausschließlich Projekte und Vereine in der Stadt Neuss. 

Die Begrenzung auf Neuss ist in der Satzung der Stiftung festgeschrieben und, obwohl das Geschäftsgebiet der Sparkasse Neuss schon längst den gesamten Rhein-Kreis Neuss umfasst, immer noch gültig. Denn der originäre Stiftungszweck gilt ungeachtet der später erfolgten Fusion der Stadtsparkasse Neuss mit der Kreissparkasse Grevenbroich (1994) und den Aufnahmen der Stadtsparkasse Korschenbroich (2002) und Kaarst-Büttgen (2006).

Erhalten, was Neuss so attraktiv und liebenswert macht: Viele Dauerförderungen gehen auf das Konto der Jubiläumsstiftung

Derzeit ist die Jubiläumsstiftung der Sparkasse Neuss mit einem Stiftungskapital von 10.239.390,81 Euro ausgestattet und damit die kapitalstärkste der sieben Sparkassen-Stiftungen.

Mit ihren Erträgen wurde während der mittlerweile 43 Jahre ihres Bestehens Beachtliches geleistet.

1989 konnte Dank Unterstützung der Jubiläumsstiftung das historische Haus Rottels liebevoll restauriert werden und beherbergt nun das Rheinische Schützenmuseum Neuss und eine Ausstellung des Clemens-Sels-Museums über die Geschichte der Stadt Neuss vom 18. bis 20. Jahrhundert.

Auch zahlreiche Skulpturen, Brunnen und Denkmäler, die das Stadtbild von Neuss verschönern, sind mit Geldern der Jubiläumsstiftung errichtet worden: z.B. die Quader von Rückriem vor dem weißen Haus und die von ihm gestaltete jüdische Gedenkstätte an der Promenadenstraße, der Marktbrunnen und das Kardinal-Frings-Denkmal am Quirinus-Münster.

Und wohl jeder aus der Region hat schon das rheinische Landestheater, das Theater am Schlachthof oder das weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt Shakespeare-Festival besucht. Auch das kulturelle Angebot wird von der Stiftung gefördert.

Über diese und weitere Förderungen der Jubiläumsstiftung der Sparkasse Neuss berichtet auch die Stiftungsseite der Sparkassen-Finanzgruppe. Auf dieser Seite präsentiert sich die Sparkassen-Finanzgruppe mit ihren mehr als 750 gemeinnützigen Stiftungen als stifterisch sehr engagierte Unternehmensgruppe.

Dort finden sich auch die anderen Stiftungen der Sparkasse Neuss wieder, deren vielfältiges Engagement das gesamte Geschäftsgebiet des Rhein-Kreises Neuss abdeckt.

Informieren Sie sich auch in weiteren Beiträgen auf dieser Seite.