Aktionsabend Nachlass und Pflege am 26. November 2014

17. 10. 2014
Kategorie: Alle Regionen, Soziales
17 Oktober 2014, Kommentare: 0

Aktionsabend Nachlass und Pflege am 26. November 2014

Fragen zu Nachlass und Pflege sind ein sensibles Thema, dem man sich zu Lebzeiten nur ungern widmet. Doch unsere Gesellschaft wird immer älter. Daher gewinnen Betreuungsverfügungen und Vorsorgevollmachten zunehmend an Bedeutung. Und für die persönliche Nachlassplanung gibt es kein Patentrezept. Jeder Fall liegt anders.

Stiftung und Testamentsvollstreckung stellen besondere Formen der Regelung über den Tod hinaus dar und sind ein wichtiger Bestandteil einer sinnvollen Nachlassplanung geworden.

Die gesellschaftlichen Wirkungen bleiben nicht aus. Immer mehr Menschen haben den Wunsch und den Willen, über ein Testament oder eine Stiftung gesellschaftliche Themen zu fördern und mit eigenen Ideen zu prägen.

Auch immer mehr Selbstständige bekennen sich zu ihrer gesellschaftlichen Verantwortung und setzen dieses Engagement in einer Stiftung um.

Die Sparkasse Neuss ist das führende öffentlich-rechtliche Kreditinstitut der Region. Als solches bündelt es Finanzdienstleistungen und langjährige Erfahrungen zu dem Thema Vorsorge unter einem Dach. Bürgerinnen und Bürger, die sich der Frage nach Regelungen über das eigene Leben hinaus stellen, stehen im Mittelpunkt des Aktionsabends Nachlass und Pflege. Eigene und externe Fachreferenten erläutern die Thematik und beantworten Ihre Fragen.

Es liegt in der Natur des Menschen, seinen Willen frei zu äußern. Erst recht, wenn es um den letzten Willen geht.

Nutzen Sie diesen Abend und informieren Sie sich. Nur wer sich diesen Fragen stellt, entscheidet über sich selbst und übt sein Selbstbestimmungsrecht aus.

Zu diesem Thema haben wir einige Fachvorträge für Sie zusammengestellt. Wir laden Sie herzlich dazu ein und stehen Ihnen an diesem Abend beratend zur Seite.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.