Beruf konkret 2014: Wie man in der Ausbildung und im Assessmentcenter punkten kann

18. 09. 2014
18 September 2014, Kommentare: 0

Beruf konkret 2014: Wie man in der Ausbildung und im Assessmentcenter punkten kann

Die Sparkasse Neuss und die Agentur für Arbeit zeigen am 20. September 2014,  wie man in der Ausbildung und im Assessment-Center punkten kann.

groeger

Um die Hürden im Bewerbungsverfahren besser meistern zu können, bietet die Sparkasse Neuss zwei Vorträge während der größten Ausbildungsesse im Rhein-Kreis Neuss an. Beate Gröger, Mitarbeiterin der Personalentwicklung der Sparkasse Neuss (siehe Bild), zeigt in ihren beiden Vorträgen „Bewerbung –Einstellungstest – Vorstellung“ und „Richtig durchstarten im Assessment-Center“, was wichtig ist, um erfolgreich an den Wunsch-Ausbildungsplatz zu kommen.

Dazu erklärt Dr. Achim Ricken, Berufsberater für akademische Berufe bei der Agentur für Arbeit Neuss, in seinem Vortrag „Bachelor, Master – Seminar, Vorlesung, Credits & Co“, wie ein Hochschulstudium überhaupt funktioniert.

Einen weiteren großen Schwerpunkt legt „Beruf konkret“ in diesem Jahr  unter anderem auf das Handwerk.

Interesse geweckt? Auf unserem Blog erfahren Sie mehr: http://sparkasse-neuss.sparkasseblog.de/

 

 

Plakat A2_2014