Computertablets für Seniorinnen und Senioren

2. 03. 2021
2 März 2021, Kommentare: 0

Computertablets für Seniorinnen und Senioren

Die Sparkassenstiftung Korschenbroich stattete die Seniorenhäuser in Korschenbroich mit Tablets aus. Die Seniorenbeauftragte der Stadt, Petra Köhnen, war so begeistert von der Idee, dass sie weitere Gelder bewilligte. Je acht Geräte stehen jetzt für die Bewohnerinnen und Bewohner des Seniorenhauses an der Freiheitsstraße, für das AZURIT Seniorenzentrum und für die Häuser Tabita und Timon der Diakonie Rhein Kreis Neuss e.V. Verfügung.

Mit den Tablets können ältere Menschen auch unter Coronaauflagen ganz einfach in Kontakt mit der Familie bleiben. Über eine Smartphone-App oder per Email empfangen sie Fotos und Nachrichten und können so an den täglichen Erlebnissen ihrer Kinder und Enkelkinder teilnehmen. Extra große Buttons und automatische Funktionen erleichtern die seniorengerechte Bedienung.

Marcel Kolb und Niklas Büchel hatten die Aktion initiiert. Schnell und einfach erklärten die beiden jungen Männer, wie „tablet“ geht. Digital, denn aufgrund der andauernden Coronaauflagen waren persönliche Einweisungen nicht möglich.

Die Fachkräfte der Pflege- und Betreuungsteams freuen sich, wie offen selbst Hochbetagte gegenüber der digitalen Technik sind. Ganz selbstverständlich nutzen sie jetzt WhatsApp oder andere digitale Dienste, um ihre Angehörigen auf dem Bildschirm erleben zu dürfen