30. 06. 2009
30 Juni 2009, Kommentare: 0

Das Quirinus Jahr 2009

Am 12.Oktober im Jahre 1209 wurde der Grundstein für das Quirinusmünster gelegt. 800 Jahre später feiern die Neusser dieses wichtige Datum ihrer Stadtgeschichte gebührend. Beim zweitägigen Stadtfest „Zeitsprünge“ im Juni 2009 geht es vor allem um den Stadtpatron, den heiligen Quirin.

Die Neusser veranstalteten ein Fest, das viele tausend Menschen in die Innenstadt lockte: Am Freithof vermittelten rund 100 Komparsen Einblicke in Antike, Mittelalter und die napoleonische Zeit. Überall in der Innenstadt fand man großformatige historische Fotos. Hier konnten Einblicke in die vergangene Zeit gewonnen werden. An vielen Punkten der Innenstadt spielten Mitglieder der Musikschule historische Musikstücke aus verschiedenen Jahrhunderten. Eine Sondermünze als Erinnerung an das gelungene Fest gab es an der Oberstraße/ Ecke Münze. Sie wurde auf einer historischen Maschine eigens für das Fest geprägt.

800 Jahre Grundsteinlegung für das Quirinusmünster waren für das Clemens-Sels-Museum ein guter Anlass, die Geschichte der Kirche und ihrer Vorgängerbauten zu präsentieren. Die Sparkasse Neuss unterstützte das Quirinus Jahr mit einer Geldspende.