Der „Deutsche Bürgerpreis 2014“: Vielfalt fördern – Gemeinschaft leben

4. 03. 2014
Kategorie: Alle Regionen, Soziales
4 März 2014, Kommentare: 0

Der „Deutsche Bürgerpreis 2014“: Vielfalt fördern – Gemeinschaft leben

Der Deutsche Bürgerpreis startet wieder im Rhein-Kreis Neuss: In diesem Jahr werden Personen und Projekte ausgezeichnet, deren Engagement Menschen zusammenbringt und Teilhabe, Toleranz und Akzeptanz fördert.

Sparkassenvorstand Michael Schmuck (links im Bild) und Landrat Hans-Jürgen Petrauschke freuen sich auf viele Nominierungen.

schmuckpetr1

Zum Start des Deutschen Bürgerpreises rief Landrat Petrauschke die Bürgerinnen und Bürger zur Teilnahme auf:
In diesem Jahr wendet sich Deutschlands größter Ehrenamtspreis an Mitbürger, Projekte und Unternehmen, die sich für gesellschaftliche Teilhabe, Toleranz und Akzeptanz einsetzen. Als Landrat des weltoffenen und von großem bürgerschaftlichem Engagement geprägten Rhein-Kreis Neuss freue ich mich darüber besonders, denn Gemeinsinn und kulturelle Vielfalt machen eine zukunftsfähige Gesellschaft aus. Mein Dank gilt der Initiative „für mich. für uns. für alle.“, die mit ihrem Bürgerpreis dazu beiträgt, die Lebensqualität in unserem Land zu wahren und zu erhöhen. In diesem Sinne wünsche ich auch dem Deutschen Bürgerpreis 2014 regen Zuspruch und viel Erfolg.“

Teilnahmeschluss ist der 30. Mai 2014. Bewerbungsvordrucke und alle Informationen zum Bürgerpreis gibt es in allen Filialen der Sparkasse Neuss.

Weitere Infos finden Sie in den nächsten Tagen immer wieder hier in unserem Blog.