Die Damen vom SV Hemmerden e.V. erliefen 1.500 Euro für „GREVENBROICH PACKT AN“

8. 07. 2020
8 Juli 2020, Kommentare: 0

Die Damen vom SV Hemmerden e.V. erliefen 1.500 Euro für „GREVENBROICH PACKT AN“

Ein tolles Ergebnis: 1421 Kilometer hatte die Fußball-Damenmannschaft des SV Hemmerden e.V. zwischen dem 04. Mai und dem 01. Juni erlaufen und damit mehr als 1.500 Euro für die Initiative „Grevenbroich packt an“ gesammelt. Eine beachtliche Leistung, mit der die Abteilungsleiterin Daniela Logtenberg nicht gerechnet hat

Die Kickerinnen aus der Niederrheinliga hatten sich den Spendenlauf in Corona-Zeiten überlegt. Sie wollen sich in der – zwangsweise – spielfreien Zeit fit halten und gleichzeitig etwas Gutes tun. Jede Spielerin lief alleine, um die Kontaktbeschränkungen einzuhalten, und sammelte Kilometer für den guten Zweck.

“Grevenbroich packt an“ kümmert sich um mehr als 50 wohnungslose Menschen rund um Grevenbroich, versorgt sie mit Kleidung, Hygieneartikeln und Mahlzeiten. Sie hatte es durch Corona besonders hart getroffen: Tagesanlaufstellen, öffentliche Einrichtungen und Toiletten – alles war geschlossen.

Die Aktion für Bedürftige in der Region ist vorbildlich. Deswegen vergibt die Sparkasse Neuss auch an den SV Hemmerden e.V. 1.000 Euro als Corona SonderPREIS.