Die Sparkassenstiftung Neuss gibt 10.000 Euro für den Erhalt des Schützenglockenspiels.

27. 07. 2015
27 Juli 2015, Kommentare: 0

Die Sparkassenstiftung Neuss gibt 10.000 Euro für den Erhalt des Schützenglockenspiels.

Bürgermeister Herbert Napp, Vorsitzender des Kuratoriums der Sparkassenstiftung Neuss, und Michael Schmuck, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Neuss und Kuratoriumsmitglied der Sparkassenstiftung Neuss, stellen diesen Betrag für den Erhalt des Schützenglockenspiels zur Verfügung,

Neuss, 24.07.2015 –  40 Jahre lang hat es die Neusser Bürgerinnen und Bürger und die vielen Besucher der Stadt jetzt schon erfreut: das Neusser Schützenglockenspiel mit seinen bunten Figuren und seinen heimatlichen Klängen. Denn wann immer man auf dem Münsterplatz stand und das Schützenglockenspiel betrachtete, konnte man das ganze Jahr über im Kleinen das Schützenfest erleben.

Sollte sich daher nicht jeder Neusser irgendwie verpflichtet fühlen, dafür Sorge zu tragen, dass diese Attraktion in Neuss erhalten bleibt?

Die Sparkasse Neuss und ihre Stiftungen sehen sich durch ihr gesellschaftliches Engagement  in dieser „Pflicht“.  Seit über 30 Jahren fördern sie das Gemeinwohl im Rhein-Kreis Neuss mit Mitteln, die von den Betroffenen allein nicht aufgebracht werden können, für Projekte, die im Interesse der Bürgerinnen und Bürger der Stadt Neuss liegen. Die Förderung des traditio-nellen Brauchtums einschließlich des Schützenwesens ist als Stiftungszweck in der Satzung der Sparkassenstiftung  Neuss festgelegt.

Die Sparkassenstiftung Neuss  gibt jetzt 10.000 Euro zum Erhalt des Schützenglockenspiels, für Henriette Wouters-Schumbeck, Vorsitzende des Verkehrsvereins Neuss e.V. , und Rolf-D. Lüpertz, Schatzmeister des Verkehrsvereins und hist. Stadtführer, ein Grund mehr zuversichtlich zu sein, dass die Gesamtkosten in Höhe von 70.000 Euro für die Reparatur des Glockenspiels „gestemmt“  werden können. Der  Verkehrsverein Neuss e.V. hat die Aufgabe übernommen hat, die Spendengelder für den Erhalt des Schützenglockenspiels zu sammeln und die Reparaturarbeiten zu koordinieren.

Mit dem Beitrag der Sparkassenstiftung Neuss  verbindet Michael Schmuck seinen Aufruf an alle Bürgerinnen und Bürger, mitzuhelfen:  „Denn jedem, der sich dem Neusser Schützenfest als heimatlichem Brauchtum und größter Attraktion unserer Stadt über die Grenzen hinaus verbunden fühlt, sollte es am Herzen liegen, das Schützenglockenspiel wieder ans Laufen zu kriegen“.