"Endlosschleife" an neuem Standort eingeweiht

14. 10. 2020
14 Oktober 2020, Kommentare: 0

„Endlosschleife“ an neuem Standort eingeweiht

Vertreter der Stadt, des Kulturvereins e.V. und der Jubiläumsstiftung der Sparkasse Neuss weihten jetzt die „Endlosschleife“ des Neusser Bildhauers Josef Neuhaus am neuen Standort im Stadtgarten ein.

Seit 1997 hatte die Skulptur an der Zufahrt zur Kardinal-Frings-Brücke gestanden. Doch ihre Wirkung als „Solitär“ am Ortseingang von Neuss war durch den Neubau eines großen Möbelhauses nicht mehr gegeben.

Bürgermeister Reiner Breuer (links) u.a. mit Kulturdezernentin Dr. Christiane Zangs
und Carsten Probster, Vorstandsmitglied der Sparkasse Neuss (3. von rechts)

Schon lange stand die Versetzung der 6 Meter hohen Schleife aus Edelstahl an. Doch die Mittel fehlten. Mit einer Spende von 45.000 Euro machte die Jubiläumsstiftung der Sparkasse Neuss dieses Vorhaben möglich.

Am neuen Standort waren bauliche Vorabeiten nötig. Erde musste ausgehoben, der Untergrund geebnet und ein Fundament gegossen werden. Auch der Transport musste organisiert werden. Die Skulptur ist immerhin 3,5 Tonnen schwer.

Die „Endlosschleife“ von Neuhaus steht nun in direkter Nachbarschaft des Clemens-Sels-Museums und einem weiteren seiner Werke – dem „Würfel“ – auf einer grünen Anhöhe.