„Jan van Werth – Eine Zeitreise mit der Sparkassenstiftung Kaarst-Büttgen“

2. 05. 2014
Kategorie: Stiftungsprojekte
2 Mai 2014, Kommentare: 0

„Jan van Werth – Eine Zeitreise mit der Sparkassenstiftung Kaarst-Büttgen“

Die Sparkassenstiftung Kaarst-Büttgen hat ein Buch über den Kaarster Volkshelden Jan van Werth für alle Kaarster Kindergartenkinder aufgelegt. Dieses Buch soll die Verbundenheit zum Thema Heimatkunde steigern und es den Kindern erleichtern sich intensiv mit diesem spannenden Thema zu beschäftigen. Für die Texte konnte die erfahrene Autorin Birgit Wilms und der bekannte Neusser Karikaturist Wilfried Küfen als Illustrator gewonnen werden.

Jan van Werth hat in Kaarst-Büttgen auf dem Weilerhof gelebt und stammte aus einfachen Verhältnissen. Er wurde ein großer Reitergeneral und half armen Menschen. Noch heute erinnern verschiedene Denkmäler an ihn, so auch in Kaarst Büttgen. Sein Leben wird den Kindergartenkindern in kindgerechter Weise durch gezeichnete Bilder und Fotografien näher gebracht.

Jan van Werth – Buch

Aus diesem Anlass wurden die Kaarster Kindergärten zu einem „Kunstprojekt“ aufgerufen, an dem sich 17 Einrichtungen beteiligt haben.

Eine ausgewählte Jury* kürte am Montag, dem 28.04.2014, die Preisträger. Bei der Ausstellungseröffnung am 30.04.2014 wurden dann die Preise durch Franz-Josef Moormann (Bürgermeister der Stadt Kaarst und Kuratoriumsvorsitzender der Sparkassenstiftung Kaarst-Büttgen), Heinz Mölder (Vorstandmitglied der Sparkasse Neuss und Vorstandsvorsitzender der Sparkassenstiftung Kaarst-Büttgen) und Ursula Ringes-Schages (Sprecherin der Kaarster Künstler) überreicht. Es gratulierten weiterhin Volker Meierhöfer (Abteilungsleiter der Abteilung Stiftungen der Sparkasse Neuss und Vorstandsmitglied der Sparkassenstiftung Kaarst-Büttgen) und Ute Harnisch (Projektbeauftragte).

DSC_1859

Frau Sieverdingbeck freute sich stellvertretend für das Familienzentrum St. Aldegundis aus Büttgen über den Hauptpreis. Entsprechend dem kulturellen Gedanken des Stiftungsprojektes winkt nun allen Kindern der Einrichtung ein Theaterbesuch am Schlachthof in Neuss, der von den jungen Künstlern bereits mit Spannung erwartet wird.

Der zweite Preis ging an die Kita St. Antonius aus  Vorst. Platz 3 sicherte sich die Holzbüttgener Kita Zapageck e.V. Auch die anderen Kindergärten gingen nicht leer aus. Für sie gab es ebenfalls schöne Überraschungspreise.

 

Die liebevoll gestalteten Kunstwerke können ab sofort  bis zum 07.05.2014 in der Galerie des Kaarster Rathauses bestaunt werden.

 

*Jurymitglieder:

  • Heinz Dieter Vogt (1. Beigeordneter der Stadt Kaarst und Leiter Kulturdezernat)
  • Dr. Volker Gärtner (Vorstandsmitglied der Sparkasse Neuss und Kuratoriumsmitglied der Sparkassenstiftung Kaarst-Büttgen)
  • Volker Meierhöfer (Abteilungsleiter der Abteilung Stiftungen der Sparkasse Neuss und Vorstandsmitglied der Sparkassenstiftung Kaarst-Büttgen)
  • Ursula Ringes-Schages (Sprecherin der Kaarster Künstler)