Schützen helfen.

7 Juli 2020, Kommentare: 0

Schützen helfen.

Schwierige Zeit für kirchliches Brauchtum.Die Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie ließen Prozessionen zu Fronleichnam nicht zu. Für viele Gläubige ein schwerer Verzicht. Denn schon an den Osterfeiertagen waren Gottesdienste und Messen ausgefallen.

Besonders schlimm traf es unsere älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger. Sie mussten sich auf eine lange Zeit ohne soziale Kontakte und dann auch noch ohne kirchliches Leben einstellen.

Doch Schützen helfen. Die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Nievenheim – Ückerath rief die Initiative „Kontaktlose Hilfen im Alltag“ ins Leben. Regelmäßig telefonierten die Schützenbrüder mit älteren Menschen, damit diese sich nicht so einsam fühlen. Sie erledigten Einkäufe und Besorgungen.

Scheckübergabe mit dem Königspaar: SM Detlef II. Lückgen und Königin Heike

Am Fronleichnamstag ging der Präses durch den Ort und segnete die Häuser und Menschen. Der Segen soll Trost in besonderen Lebenslagen und Zuversicht in die Zukunft geben. Die Sparkasse Neuss zeichnet dieses Engagement mit dem Corona SonderPREIS aus und spendet 1.000 Euro an die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Nievenheim-Ückerath 1573 e.V.