Sparkassenstiftung Korschenbroich initiiert Jugendprojekt "Gardening4ju"

18. 06. 2021
18 Juni 2021, Kommentare: 0

Sparkassenstiftung Korschenbroich initiiert Jugendprojekt „Gardening4ju“

Rasen mähen, Blumen säen und Stecklinge umtopfen: Jugendliche aus Korschenbroich gestalten ihren eigenen Garten.

Er entsteht auf einem Grundstück am Neusser Weg in Pesch. Einst wilde Wiese, soll hier ein idyllischer Nutzgarten entstehen. Dabei geht es den jungen Leuten vor allem darum, einen Zugang zur Natur und zur Selbstversorgung mit Nahrungsmitteln zu erhalten.

Regelmäßig treffen sich nun die jungen Leute vor Ort. Zuerst einmal haben sie fleißig gemäht. Dann musste der Boden bereitet werden. Hier bekamen sie maschinelle Hilfe von den Bauern der Dorfgemeinschaft. Mit schwerem Gerät grubberten sie das Grundstück.

Auch einen Namen hat das Projekt bereits: „Gardening4ju“.

Diese Woche säht die Gardening-Truppe schon die ersten Wildblumen aus. Und dann heißt es anpacken im Team. Denn als nächstes soll ein Schuppen für Gartengeräte entstehen und auch einen Staketenzaun rundum das Gelände wollen die jungen Leute errichten. Der Schreinerfachbetrieb „Erlkönig“ und der Garten- und Landschaftsbau „Maulwurf“, beide aus Korschenbroich, unterstützen fachmännisch.

Die Initiative für das Jugendprojekt und damit auch die finanziellen Mittel kommen aus der Sparkassenstiftung Korschenbroich. Das Kreis-Jugendamt brachte diese Idee im April dieses Jahres in die Jugendkonferenz. Ihre Mitglieder entschieden sich für das Gartenprojekt.

Dass „Gardening4ju“ jetzt umgesetzt werden kann, verdanken alle Beteiligten v.a. Constanze Deuß-Michels und Martina Dappen. Ihnen gehört das Grundstück, auf dem die jungen Leute nun wirken und sich ein Stück weit selbst verwirklichen dürfen.