Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit bei der Sparkasse Neuss

Bereits zum dritten Mal in Folge erhält die Sparkasse Neuss das Siegel des „Deutschen Rates für Nachhaltigkeit“.

Das Thema Nachhaltigkeit ist in aller Munde. Die Sensibilität für soziale und ökologische Probleme hat alle Bevölkerungsgruppen erreicht. Wirtschaftlicher Fortschritt darf nicht auf Kosten sozialer Gerechtigkeit und dem Schutz der natürlichen Umwelt gehen.

Angesichts dieser Entwicklung stehen Unternehmen vor großen Herausforderungen. Wie können umweltbezogene, wirtschaftliche und soziale Ziele gleichermaßen umgesetzt und für die Öffentlichkeit glaubwürdig transparent gemacht werden?

Als Unternehmen der Sparkassen-Finanzgruppe bekennt sich die Sparkasse Neuss zu Nachhaltigkeit und übernimmt Verantwortung bei der Lösung aktueller Herausforderungen wie dem Klima- oder demografischen Wandel.

Bereits zum dritten Mal hat die Sparkasse Neuss ihre Nachhaltigkeitsleistungen beim „Deutschen Rat für Nachhaltigkeit“ eingereicht und das DNK-Siegel erhalten (Deutscher-Nachhaltigkeitskodex).

DNK-Siegel 2017

Das Siegel ist auch auf der Homepage veröffentlicht.

Mit der Abgabe der Entsprechenserklärung zum Deutschen Nachhaltigkeitskodex und deren Annahme durch den Rat für nachhaltige Entwicklung erfüllt die Sparkasse Neuss die ab 2017 geltende EU-Berichtspflicht. Sie fordert mehr Transparenz und eine bessere Vergleichbarkeit der Sozial- und Umweltberichterstattung von Unternehmen.  Ab einer Größe von mehr als 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sind diese zukünftig verpflichtet, einmal jährlich eine sogenannte nicht-finanzielle Erklärung, den Nachhaltigkeitsbericht, zu veröffentlichen.